ERGO Hundeversicherung: Kosten, Leistungen & Erfahrung

Die Hundeversicherung der ERGO: Kosten, Leistungen & Erfahrung

Die ERGO Hundeversicherung bietet einen soliden Versicherungsschutz für Hundehalter und ihre Vierbeiner. Die Absicherung besteht aus einer Hundehaftpflichtversicherung, die Dich vor finanziellen Schäden infolge eines Personen-, Sach- oder Vermögensschadens durch Deinen Hund absichert. Durch den Zusatzbaustein „Haus & Gassi“ lässt sich der Versicherungsschutz erweitern. Wenn das eigene Haustier durch einen fremden Hund verletzt wird und dessen Besitzer unbekannt ist oder nicht zahlen kann, übernimmt Dein eigener Versicherer die Kosten.

Leistungen der ERGO Hundeversicherung

Die Hundeversicherung der ERGO

Die ERGO bietet im Bereich der Hundeversicherung nur eine Hundehaftpflicht an. Diese besteht jedoch aus einem umfangreichen Versicherungsschutz, der sich durch Eigenschäden in Form einer Forderungsausfalldeckung erweitern lässt. Zudem gehört die Hundehaftpflichtversicherung zu den wichtigsten Absicherungen für Hundehalter. Denn sie haften für den entstandenen Schaden, den ihr Vierbeiner verursacht. Beißt das eigene Haustier einen fremden Hund oder bringt dieser einen Fahrradfahrer zu Fall, muss der Besitzer für die Schadensersatzforderungen aufkommen. Und insbesondere bei einem Personenschaden können die Forderung bis in die Millionenhöhe reichen! Die ERGO Hundeversicherung bietet finanziellen Schutz, wenn es infolge eines Personen-, Sach- oder Vermögensschadens zu Schadensersatzforderungen kommt.

ergo hundeversicherung

Die Leistungen der ERGO Hundeversicherung

  • Personen-, Sach- und Vermögensschäden

Erstattet werden je nach gewähltem Tarif fünf, zehn oder 50 Millionen Euro für berechtigte Schadensersatzforderungen nach einem Personen-, Sach- oder Vermögensschaden durch den versicherten Hund.

  • Passiver Rechtsschutz

Berechtigte Forderungen werden von der Versicherung erstattet. Allerdings prüft der Versicherer, ob Du tatsächlich haftbar gemacht werden kannst. Und wenn nicht, wehrt er unberechtigte Ansprüche für Dich ab.

  • Ungewollter Deckakt

Ansprüche infolge eines ungewollten Deckakts sind in der Hundeversicherung der ERGO versichert.

  • Welpenschutz

Welpen des versicherten Elterntieres sind automatisch bis zum 12. Monat mitversichert. Danach müssen Sie separat in den Versicherungsschutz aufgenommen werden.

  • Mietsachschäden

Schäden durch den Hund an der Mietwohnung sind über die Hundehaftpflicht gedeckt.

  • Weltweiter Auslandsschutz
  • Teilnahme an Turnieren, Hunderennen und Hundeschauen

Optionale Zusatzleistung „Haus & Gassi“

Der Zusatzbaustein „Haus & Gassi“ ergänzt die Hundehaftpflichtversicherung um einen erweiterten Auslandsschutz und eine Forderungsausfalldeckung. Versichert werden Mietsachschäden auf Reisen, was den Baustein vor allem für Hundehalter interessant macht, die ihren Hund in den Urlaub mitnehmen. Denn durch die Ergänzung werden Schäden an Mobiliar und Einrichtungsgegenständen in Hotels, Ferienwohnungen und Schiffskabinen mitversichert.

Zusätzlich beinhaltet der Baustein einen Forderungsausfall für Tierarztkosten. Damit werden die Behandlungskosten des eigenen Hundes erstattet, wenn er durch einen fremden Hund verletzt wurde und dessen Besitzer nicht auffindbar ist oder bezahlen kann. In diesem Fall übernimmt die ERGO die Tierarztkosten. Sollte das Haustier aufgrund schwerer Verletzungen eingeschläfert werden müssen, trägt der Versicherer die Bestattungskosten. Insgesamt erstattet die ERGO die Kosten bis zu 1.500 Euro.

Jetzt Hundeversicherung berechnen

Für wen ist eine Hundeversicherung sinnvoll?

Die Hundehaftpflichtversicherung empfiehlt sich für jeden Hundehalter. Unabhängig von Größe, Rasse und Charakter des jeweiligen Hundes. Denn selbst der kleinste Chihuahua kann einen großen Schaden anrichten. Ein Moment der Unachtsamkeit, und das Tier läuft auf die Straße. Dort bringt es einen Fahrradfahrer zu Fall, der schwere Verletzungen erleidet. Der Hundehalter wird haftbar gemacht und muss für die Schadensersatzforderungen aufkommen. Dies gilt auch, wenn das Haustier einen anderen Hund verletzt oder einen Sachschaden verursacht. Auch ohne eigenes Verschulden ist der Halter für die Schäden, die sein Tier verursacht, verantwortlich.

Aus diesem Grund ist die Hundeversicherung sinnvoll für jeden Hundehalter. In einigen Bundesländern ist diese sogar gesetzlich vorgeschrieben.

Kosten: Was kostet die Hundeversicherung der ERGO?

Die Kosten für die Hundeversicherung der ERGO sind immer individuell und lassen sich nicht pauschal beziffern. Sie sind abhängig davon, welche Versicherungssumme gewählt wird, Zusatzbausteinen, von dem zu versichernden Hund, der Laufzeit und Zahlweise sowie dem optionalen Selbstbehalt. Das folgende Beispiel kann als Grundlage herangezogen werden:

Hundehaftpflicht für einen Mischling, kein Kampfhund mit 10 Millionen Euro Versicherungssumme8,07 Euro monatlich
Zusatzbaustein „Haus & Gassi“1,25 Euro monatlich
Nachlass durch Selbstbehalt (150 Euro)1,86 Euro
Nachlass durch Vertragsdauer (fünf Jahre)0,75 Euro
Monatlicher Beitrag inkl. Versicherungssteuer7,98 Euro

 

 

Jetzt Hundeversicherung berechnen

Doch Vorsicht: Die Tierarztkosten werden nur übernommen, wenn Dein Hund durch einen fremden Hund verletzt wird. Und wenn der Halter des fremden Hundes nicht bezahlen kann oder ermittelbar ist. Hat sich Dein Tier aus eigenem Verschulden verletzt, etwa beim Toben auf der Wiese, bist Du nicht versichert. Dafür benötigst Du eine Hundekrankenversicherung!

Erfahrung: Ist die Hundeversicherung der ERGO zu empfehlen?

Grundsätzlich lässt sich die ERGO Hundeversicherung empfehlen. Denn sie bietet einen soliden Versicherungsschutz zu einem angemessenen Beitrag. Außerdem lohnt sich der Tarif bei zwei oder mehreren Hunden, da der Versicherer ab dem zweiten Hund einen Nachlass von 25 Prozent bietet.

Sinnvoll ist der Zusatzbaustein „Haus & Gassi“. Vor allem, wenn Du mit Deinem Hund häufiger in den Urlaub fährst. Denn damit stellst Du sicher, dass Du finanziell abgesichert bist, wenn Dein Haustier fremdes Mobiliar oder das Hotelzimmer beschädigen sollte. Außerdem enthält der Baustein eine Forderungsausfalldeckung für eigene Schäden. Diese Zusatzleistung ist weniger relevant, wenn Du eine Tierkrankenversicherung besitzt. Denn in diesem Fall sind die Tierarztkosten über die Krankenversicherung gedeckt.

Vorteile der ERGO Hundeversicherung

  • Rabatte für zwei und mehrere Hunde

Ab dem zweiten Hund erhalten die Versicherten einen Rabatt von 25 Prozent auf ihren Beitrag. Bei jedem weiteren Hund reduziert sich die Prämie zusätzlich. Außerdem sind Welpen bis zu 12 Monate kostenlos über das Elterntier mitversichert.

  • Individuelle Versicherungssumme

Du entscheidest selbst, welche Versicherungssumme Du benötigst. Bei der ERGO Hundeversicherung kannst Du zwischen einer Deckungssumme von fünf, zehn oder 50 Millionen Euro wählen.

  • Eigenschäden mitversichern

Mit dem Zusatzbaustein „Haus & Gassi“ schützt Du Dich und Deinen Vierbeiner bei Eigenschäden, wenn der Besitzer des fremden Hundes nicht zahlen kann oder auffindbar ist. Damit stellst Du sicher, dass Du Deinem Haustier die bestmögliche medizinische Versorgung zukommen lassen kannst, unabhängig von Deinen finanziellen Möglichkeiten.

  • Optionale Selbstbeteiligung

Optional kannst Du in die ERGO Hundeversicherung eine Selbstbeteiligung von 150 Euro einschließen. Diese Summe trägst Du dann im Schadensfall selbst. Der Vorteil: Dadurch senkt sich der Beitrag.

  • Online Schaden melden

Einen Haftpflichtschäden kannst Du nicht nur telefonisch melden. Sondern auch ganz einfach online. Dabei wirst Du Schritt für Schritt durch das Formular geführt. Gerne übernehmen wir das aber auch für Dich.

Jetzt Hundeversicherung berechnen

Welche weiteren Versicherungen für Hunde gibt es?

Während die Hundeversicherung der ERGO eine Hundehaftpflicht für Schadensersatzansprüche Dritter darstellt, gibt es weitere Versicherungen, mit denen Du Dich und Deinen Vierbeiner absichern kannst. Diese beziehen sich auf den Schutz bei Krankheiten und Verletzungen. Dabei hast Du die Wahl zwischen einer reinen OP-Versicherung für Ernstfälle und der Krankenvollversicherung, die auch ambulante Tierarztbehandlungen abdeckt.

Hunde-OP-Versicherung

Eine Hunde-OP-Versicherung ist eine Absicherung für den Ernstfall. Sie ist deutlich preiswerter als ein Krankenvollschutz, deckt dafür aber nur Behandlungskosten im Rahmen einer Operation ab. Dazu gehören je nach gewähltem Tarif:

  • Operativer Eingriff
  • Vor- und Nachsorge
  • Unterbringung in der Tierklinik nach der Operation
  • Medikamente und Hilfsmittel

Es gibt erhebliche Unterschiede zwischen den Tarifen. So können Medikamente und Hilfsmittel wie die Halskrause im Leistungsumfang enthalten sein. Oder der Versicherungsschutz erstreckt sich lediglich auf den operativen Eingriff und unter Umständen die Nachsorge. Auch können Maßnahmen wie Röntgen, Labor etc., wenn für den Eingriff relevant, mitversichert sein. Wichtig ist aber, dass „normale“ Behandlungen beim Tierarzt, die keinem operativen Eingriff bedürfen, nicht versichert sind.

Krankenvollversicherung für Hunde

Eine Krankenvollversicherung bzw Hundekrankenversicherung ist ein Rundum-Schutz beim Tierarzt. Je nach gewähltem Tarif werden nicht nur Operationskosten, sondern auch ambulante Behandlungen, Medikamente, Unterbringung in der Tierklinik und Diagnostik erstattet. Diese Tarife leisten also auch dann, wenn das Haustier tierärztlich behandelt werden muss, aber keine Operation notwendig ist.

Einige Gesellschaften bieten einen erweiterten Versicherungsschutz. Damit können auch Tier-Physiotherapie, Trächtigkeitsuntersuchung, Kosten für Einschläferung, Impfungen und ein Auslandsschutz enthalten sein.

Sowohl bei der Tierkrankenversicherung wie auch bei der Hunde-OP-Versicherung sind die Leistungen im Regelfall auf eine maximale Erstattungssumme begrenzt. Darüber hinaus können zeitliche Einschränkungen gelten. Etwa für Nachsorgeuntersuchungen, die nach einer Operation innerhalb eines bestimmten Zeitraums erfolgen müssen. Gerne beraten wir Dich oder überprüfen Deinen bestehenden Tarif.

Die Hundeversicherung der ERGO: Jetzt beraten lassen

Mit der ERGO Hundeversicherung genießen Du und Dein Vierbeiner einen soliden Versicherungsschutz bei Schadensersatzforderungen Dritter. Darüber hinaus bist du abgesichert, wenn dein Haustier durch einen fremden Hund verletzt wird und der Besitzer nicht dafür aufkommen kann. Möchtest Du Deinen Hund jedoch im Falle einer tierärztlichen Behandlung absichern, benötigst Du eine Tierkrankenversicherung. Du die Wahl zwischen einer Krankenvollversicherung und einer preiswerteren OP-Versicherung. Diese ersetzen allerdings nicht den wichtigen Haftpflichtschutz, der jedem Hundehalter empfohlen wird.

Wir beraten und betreuen Dich zu allen Versicherungsangelegenheiten. Gerne beantworten wir Deine Fragen rund um die ERGO Hundeversicherung und zu allen weiteren Absicherungen für Deinen Vierbeiner. Auch können wir bereits bestehende Verträge für Dich prüfen oder einen maßgeschneiderten und individuell auf Dich abgestimmten Versicherungsschutz zusammenstellen. Vereinbare dazu gerne einen Termin mit uns und wir lernen uns kennen.

Jetzt Hundeversicherung berechnen
Die beste Hundekrankenversicherung finden
Unsere Experten beraten Sie gerne!
Kontakt aufnehmen